Welttoilettentag

Auch wir erinnern am 19. November an den Welttoilettentag.
Mag dieser Tag auf den ersten Blick wie ein Scherz wirken, hat er doch einen ernsten Hintergrund. Dieser Tag soll an die gefährlichen gesundheitlichen Konsequenzen erinnern, welche drohen wenn keine Sanitäranlagen zur Verfügung stehen. Bei uns sind Toiletten mittlerweile selbstverständlich, jedoch hat gut ein Drittel der Weltbevölkerung nicht die Möglichkeit eine Toilette aufzusuchen.

Dort wo hygienische Sanitäranlagen fehlen, wirkt sich dies negativ auf die Qualität des Trinkwassers aus. Außerdem begünstigt ihr Fehlen das Ausbreiten von Keimen, Viren und Bakterien durch verunreinigtes Wasser. Statistisch sucht ein Erwachsener etwa fünfmal am Tag eine Toilette auf.

Die Welttoilettenorganisation wurde 2001 gegründet und strebt eine Verbesserung der weltweiten Sanitärversorgung an, indem sie wichtige Aufklärungsarbeit leistet. Der Welttoilettentag ist Bestandteil ihrer Arbeit und wurde am 24. Juli 2013 von den Vereinten Nationen als Welttag anerkannt.

Mehr Informationen:
Beitrag Welttoilettentag 2015
Beitrag Welttoilettentag 2014